Geschichte des Vereins

1928

Gründung des Vereins als Kleinkaliber-Schießverein

(bis Kriegsbeginn 1940)

1949

Wiedergründung des Vereins (Schießen mit dem Luftgewehr)

Luftgewehrstände wurden zum Schützenfest bei Zimmermeister

Georg von Holten aufgebaut)

1953 25 Jahre
1955 Fahnenweihe der Schützenfahne durch Bezirkspräsident Emil Lüdtke
1957/58

Schützen beginnen mit der Winterrunde (Horst Horeis, Werner von

Holt, Heinrich Elfers, Karl Schütt, Adolf Wermke, und Fritz Jungclaus)

1958

Grundsteinlegung und Einweihung des Luftgewehr-Schießstandes

(8 Luftgewehrstände)

1959 Gründung der Damenabteilung
1959/60

Damen nehmen an der Winterrunde teil, Schützenklasse (Gertrud

Peters, Lisa Elfers, Erika Köver, Gisela Romund und Brunhilde Stüven)

1961/62 Erste Winterrunde in der Damenklasse
1963 Beitritt Ostepokalvereinigung (erste Wettkämpfe der Schützen)
1964 Erste Jugendliche nehmen aktiv am Schießen teil
1965 Schießstanderweiterung um einen Aufenthaltsraum
1968

40jähriges Bestehen des Vereins (Pokalschießen für Damen-

mannschaften und LUPI-Mannschaften)

1970 Kinder beginnen mit Freihandschießen
1973 Erste Damenwettkämpfe in der Ostepokalvereinigung
1976

Fahnenweihe der Damenfahne durch Samtgemeindebürgermeister

Karl Kaufeld

1978

50jähriges Bestehen des Vereins, Festakt und Umzug mit Nachbar-

vereinen

1981 Grundsteinlegung für Erweiterungsbau Schießstand
1982 Einweihung Erweiterungsbau Schießstand (12 Luftgewehrstände)
1984

25jähriges Bestehen der Damenabteilung (Pokalschießen mit Damen-

mannschaften)

1988

60jähriges Bestehen des Vereins (Fotoausstellung und Vereinsinterne

Feier)

1995

Richtfest Erweiterungsbau (Vergrößerung Aufenthaltsraum, Küche und

Toiletten)

1996 "Tag der offenen Tür" im neuen Schießstend
1998 70jähriges Bestehen des Vereins (Einladung aller ehemaligen Majestäten)
1999

40jähriges Bestehen der Damenabteilung (bunter Nachmittag für die

Damen)

2002 Einladung aller ehemaligen Jungschützen-Majestäten
2003 75jähriges Bestehen des Vereins
2009 50jähriges Bestehen der Damenabteilung
2010 Saalbetrieb "Platz 2" wieder eröffnet